Tagesjobs 24 © seit 2017

Tagesjobbörse

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäfts- bedingungen


ergeben sich aus diesem Schriftsatz und den zur Verfügung gestellten auf der Startseite und auf der Arbeitgeber Seite, sowie der aktuellen Gesetzeslage zur Tagesarbeit der deutschen Bundesregierung.

  • Diese Tagesjobbörse ist nicht die Agentur für Arbeit!

  • Unständig Beschäftigte (Tagesjobber) sind Personen, die

    Beschäftigungen von weniger als einer Woche

    ausüben.
  • Beispiele für unständige Beschäftigungen sind:

    • Entladen einer besonders großen Lieferung in einem Unternehmen,

    • Auf- und Abbau eines Fahrgeschäftes auf einer Kirmes oder

    • kurzer Einsatz eines Schauspielers für Dreharbeiten..

  • Bei berufsmäßig unständig Beschäftigten handelt es sich um Personen, deren Erwerbstätigkeit wirtschaftlich und zeitlich durch diese Beschäftigungen bestimmt wird.

  • Für Tagesjobber ist keine Registrierung notwendig, da sich das Angebot durch das Inserieren von unständiger Beschäftigung (Tagesjobs) durch Arbeitgeber ergibt.

    Es entstehen somit auch keine Kosten für Tagesjobber.
  • Arbeitgeber inserieren Tagesjobangebote, auf die sich Tagesjobber melden.

  • Ein Angebot kostet in der Anfangsphase nur €9,90 bei einer Laufzeit von 4 Monaten.

  • Die Tagesjobbörse kann man mit PayPal, Klarna (SOFORT) und giropay bezahlen.

  • Als Arbeitgeber weisen sie die Tagesjobber bitte auf ihre Meldepflicht hin.

  • Ein Angebot kann dann jederzeit gelöscht oder bearbeitet werden.

  • Tagesjobs 24 erfüllt keine weiteren Interessen. Sie dient lediglich dem Kontakt zwischen Tagesjobbern und Arbeitgebern.

  • Der Arbeitgeber hat die unständig Beschäftigten (Tagesjobber) auf ihre Meldepflicht hinzuweisen.

  • Die Laufzeit von Angeboten auf tagesjobs24.de beträgt 4 Monate. Angebote können jederzeit bearbeitet oder gelöscht werden.

  • Vorgesehen ist, dass der Stundenlohn wenigstem einem Mindestlohn von 15,- Eur entspricht, und am selben Tag in Bar ausgezahlt wird!